Profil anzeigen

OZ-Ribnitz, Darß und Meer - Bürgerengagement und Restaurantöffnungen

OZ-Ribnitz, Darß und MeerOZ-Ribnitz, Darß und Meer
OZ-Ribnitz, Darß und Meer
Liebe Leserin, lieber Leser,
vielen Dank, dass Sie sich für den Newsletter „Ribnitz, Darß und Meer“ entschieden haben. Per E-Mail bekommen Sie hier jeden Freitag einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Verbreitungsgebiet der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten.
Viele Gastronomen der Region atmen auf, sie dürfen ihre Restaurants am Pfingstsonntag wieder öffnen. Gespannt sind sie, ob es nach dem monatelangen Lockdown einen reibungslosen Start geben wird. Die Lieferketten müssen erst wieder anlaufen, außerdem müssen die Firmen Personal finden.
Über einen Geldregen können sich Vereine der Heimat- und Kulturpflege in Barth freuen. Die Vinetastadt unterstützt die Vereinsarbeit in diesem Bereich mit 19 000 Euro. Insgesamt profitieren 18 Vereine von den Zuschüssen.
Für Sauberkeit und Sicherheit wird in Ribnitz-Damgarten auf bürgerschaftliches Engagement gesetzt. Mit einer sogenannten Mängel-App können Einwohner Hinweise zu illegal abgelagertem Müll oder defekten Straßenlaternen geben. Start soll im kommenden Jahr sein.
Auch in Prerow setzen sich viele Einwohner für ihr Ostseebad ein. Es gibt vier Arbeitsgruppen, die sich mit Themen in verschiedenen Bereichen beschäftigen. Der Arbeitskreis für Verkehr beispielsweise hat inzwischen mehrere Vorschläge zur Verkehrsberuhigung gemacht, die von der Gemeindevertretung auch beschlossen wurden.
Rund 6,5 Millionen Euro investiert die Gebäudewirtschaft Ribnitz-Damgarten in den Bau von 23 Mietwohnungen in der Bahnhofstraße. Baustart soll noch in diesem Jahr sein.
Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,
stellv. Leiter der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten

Nah dran

Fischland-Darß-Zingst: Öffnung nach Corona-Lockdown stellt Gastronomen vor Probleme
Barth schüttet Geldregen über Vereine aus
Ribnitz-Damgarten: Einwohner sollen Mängel bald per App melden können
So lösen die Prerower die Verkehrsprobleme in ihrem Ostseebad selbst
Ribnitz: Hier investiert die Gebäudewirtschaft in neue Wohnungen
Frage der Woche

Mit bürgerschaftlichem Engagement lassen sich Probleme lösen, wie das Beispiel Prerow zeigt.
Wie halten Sie es: Sind sie bereit, sich für die Belange ihres Wohnortes zu engagieren?
Schreiben Sie uns per E-Mail an newsletter-ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de
Geheimtipp

(Foto: T. Richter)
(Foto: T. Richter)
Das Pfingstwochenende soll von Regen bis Sonne alles bieten. Immer empfehlenswert ist ein Spaziergang am Strand. In Zingst beispielsweise ist der zurzeit ein besonderes visuelles Erlebnis. Gleich zwei Openair-Fotoausstellungen sind beiderseits der Seebrücke aufgebaut.
Weitere Tipps bekommen Sie in unserem OZ-Freizeit-Newsletter: https://corona-urlaubs-update.ostsee-zeitung.de/
Wettervorschau

Ribnitz-Damgarten
Am Wochenende ist es sehr wechselhaft. Im Tagesverlauf ist immer wieder mit zum Teil gewittrigen Schauern zu rechnen. Die Luft erwärmt sich auf 11 bis 13 Grad. In der Nacht kühlt es kaum ab. Der Wind weht in Küstennähe mäßig bis frisch, bei Regen böig auffrischend aus West bis Südwest.
Baustellen

(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Die Ortsdurchfahrt Lüdershagen (Kreisstraße 3) wird saniert. Dafür ist die Straße voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.
Leserfoto aus der Region

(Foto: Katrin Kunkel)
(Foto: Katrin Kunkel)
Eine ungewöhnlich Wolkenformation am Himmel über Tressentin hat OZ-Leserin Katrin Kunkel fotografiert. Schwimmt über dem Stadtteil von Marlow etwa ein Fisch, fragt die Leserin, die von der Wolke zum Träumen und Fantasieren angeregt wurde.
Haben auch Sie ein tolles Foto aus der Region?
Dann laden Sie es hoch unter  www.ostsee-zeitung.de/leserfotos.
Für noch mehr Infos über Ribnitz-Damgarten

Sie möchten noch mehr aus Ribnitz-Damgarten und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.