Profil anzeigen

OZ-Ribnitz, Darß und Meer - Corona schärft Blick auf Tourismus

OZ-Ribnitz, Darß und MeerOZ-Ribnitz, Darß und Meer
OZ-Ribnitz, Darß und Meer
Liebe Leserin, lieber Leser,
vielen Dank, dass Sie sich für den Newsletter „Ribnitz, Darß und Meer“ entschieden haben. Per E-Mail bekommen Sie jeden Freitag einen Überblick über wichtige Themen im Verbreitungsgebiet der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten.
Der coronabedingte Lockdown hat den Touristikern der Region viel Zeit zum Nachdenken beschert. Wohin die Reise der Branche gehen wird, ist noch unklar. Der Geschäftsführer der Kur- und Tourismusgesellschaft Zingst, Matthias Brath, setzt auf mehr Nachhaltigkeit.
In Ribnitz-Damgarten ist der Veranstaltungskalender prall gefüllt. Was am Ende stattfinden kann, ist infolge der Corona-Krise derzeit noch völlig offen. Die Organisatoren hoffen inständig auf eine baldige Rückkehr zur Normalität.
Hoch hinaus, jedenfalls symbolisch gesehen, wollen die Mitglieder des Technikvereins in Pütnitz. Anlässlich einer Ausstellung über die Seefliegerei in Mecklenburg-Vorpommern soll ein 1:1-Nachbau des Heinkel-Doppeldeckers HD24W entstehen. Abheben wird das Modell jedoch nicht können.
Trotz der Einschränkungen durch das Corona-Virus wagt der Dierhäger Gastronom Marcel-Andree Hübner große Sprünge. Er will seine in dem Ostseebad erfolgreichen Konzepte nach Nordrhein-Westfalen exportieren und zudem den Grundstein für eine Friseur-Kette legen.
Begonnen hat die Sanierung des Papenhofes in Barth. Das Gebäude dokumentiert die Historie der Vinetastadt. Die Arbeiten sollen 2023 vollendet werden. Gerechnet wird mit Kosten in Höhe von fünf Millionen Euro.
Herzliche Grüße,
stellv. Leiter der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten

Nah dran

Corona in Barth: Das ist das Ergebnis einer großen Testung im Pflegeheim
Kur- und Tourismusgesellschaft Zingst: „Wir haben die Zeit des Lockdowns genutzt“
Pütnitz: Technikverein baut legendäres Forschungsflugzeug nach
Dierhäger Gastronom exportiert Konzepte nach Nordrhein-Westfalen
So herrschaftlich sah einst Haus Nr. 46 in der Barther Chausseestraße aus
Sanierung Papenhof in Barth: Darum schwärmt der Restaurator vom Projekt
Frage der Woche

Wie wird sich der Tourismus infolge der Auswirkungen der Corona-Pandemie verändern, auch verändern müssen?
Was meinen Sie?
Schreiben Sie uns per E-Mail an newsletter-ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Geheimtipp

(Foto: Timo Richter)
(Foto: Timo Richter)
Bewegung an der frischen Luft tut gut. Einen besonderen Erlebnisgenuss verspricht ein Spaziergang zum Aussichtspunkt Barthoff in Barnstorf bei Wustrow. Vom Parkplatz am Wustrower Hafen aus führt der Weg entlang der gediegenen Anwesen in Barnstorf zu besagtem Aussichtspunkt am Bodden. Dann geht es über einen Pfad entlang des Schilfgürtels in Richtung Ahrenshoop. Ein möglicher Spaziergang führt dann entlang des Wäldchens und dem Fischländer Friedhof wieder zurück zum Ausgangspunkt. Wer lieber weiter laufen möchte, dehnt die Runde einfach bis nach Ahrenshoop aus und kann beispielsweise über den Bakelbergweg zur Ostsee wechseln und dann den Hochuferweg zurück nach Wustrow nehmen.
Weitere Tipps bekommen Sie in unserem OZ-Freizeit-Newsletter: https://corona-urlaubs-update.ostsee-zeitung.de/
Wettervorschau

Ribnitz-Damgarten
Viele Wolken, Frühnebel und zunehmend sonnige Abschnitte begleiten uns durch die nächsten Tage. Die Temperaturen sinken langsam in den Minusbereich. Tagsüber sind Werte zwischen 2 und minus 3 Grad zu erwarten. Nachts bleibt es bei Werten unter 0 Grad. Der Wind nimmt langsam ab und dreht auf Südost.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern.
Baustellen

(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
In der Region Ribnitz-Damgarten gibt es derzeit keine größeren Baustellen. Wir wünschen eine gute Fahrt!
Leserfoto aus der Region

(Foto: Antje Schumacher-Adoms)
(Foto: Antje Schumacher-Adoms)
“Wunderschön in Szene gesetzt wurden jüngst die Ribnitzer Kirchen“, schreibt OZ-Leserin Antje Schumacher-Adoms. „Genau vor dem roten Streifen am ansonsten wolkigen Himmel waren sie zum Sonnenuntergang zu sehen.“ Aufgenommen hat sie den Anblick nahe des Pütnitzer Schlosses.
Haben auch Sie ein tolles Foto aus der Region?
Dann laden Sie es hoch unter www.ostsee-zeitung.de/leserfotos.
Für noch mehr Infos über Ribnitz-Damgarten

Sie möchten noch mehr aus Ribnitz-Damgarten und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.