Profil anzeigen

OZ-Ribnitz, Darß und Meer - Frust in der Tourismusbranche

OZ-Ribnitz, Darß und MeerOZ-Ribnitz, Darß und Meer
OZ-Ribnitz, Darß und Meer
Liebe Leserinnen, lieber Leser,
vielen Dank, dass Sie sich für den Newsletter „Ribnitz, Darß und Meer“ entschieden haben. Per E-Mail bekommen Sie hier jeden Freitag einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Verbreitungsgebiet der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten.
Der Frust ist groß bei den Hoteliers und den Freizeiteinrichtungen in der Region. Wie im vergangenen Jahr auch dürfen am Osterwochenende keine Urlauber nach MV kommen. Damit fällt der so wichtige Saisonstart für unsere Urlaubsregion aus. Die Betroffenen hoffen darauf, dass es bald wieder losgeht.
Fahrt aufnehmen soll dagegen die Impfkampagne im Landkreis Vorpommern-Rügen. Die Kreisverwaltung erwartet in den nächsten Wochen deutlich mehr Impfstoff. Bereits in dieser Woche sollten doppelt so viele Dosen des Herstellers Biontech/Pfizer verimpft werden als in der vergangenen Woche. Das stellt das Gesundheitsamt aber vor neue Herausforderungen.
Holprig verlief der Start der Schnelltestungen an den Schulen in der Region. Erst mit Verspätung wurden die Schnelltests geliefert. Ein weiteres Problem: Nicht alle Schüler wollen sich freiwillig auf eine Corona-Infektion testen lassen.
Aufregung herrschte Mitte der Woche in Klockenhagen. Dem Landhotel Zum Honigdieb mit angeschlossener Imkerei waren 50 Bienenvölker gestohlen worden. Die Geschichte entwickelte sich im Laufe des Donnerstags zu einem Bienen-Agenten-Thriller.
Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,
Ihr Robert Niemeyer
Leiter der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten

Nah dran

Corona-Schnelltests: Ribnitz-Damgartener Schulen können jetzt loslegen
Vorpommern-Rügen: Landkreis bereitet sich auf mehr Impfstoff vor
Nach dem Corona-Gipfel: Das ist jetzt in Vorpommern-Rügen noch erlaubt
Darum regt sich Widerstand gegen die geplante Kurabgabe in Fuhlendorf
Klockenhagen: Bienen-Thriller beim Honigdieb
Frage der Woche

Auch über Ostern dürfen aufgrund der Corona-Krise keine Touristen nach MV und in die Region Ribnitz-Damgarten. Der Saisonstart in der Hoga- und Freizeitbranche fällt damit erneut ins Wasser.
Richtig so oder hätte Urlaub in MV erlaubt werden sollen? Ihre Meinung ist gefragt.
Schreiben Sie uns per E-Mail an newsletter-ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de
Geheimtipp

(Foto: Archiv)
(Foto: Archiv)
Ein Besuch der Ribnitzer Galerie im Kloster lohnt sich immer. Zur Zeit läuft hier eine Ausstellung mit Fotografien von Thomas Häntzschel aus Rostock. Seine Arbeiten sind bis einschließlich Ostersonntag zu sehen. Einen Besuch lohnt auch das Lyonel-Feininger-Kabinett. Weiterhin zu sehen ist die Ausstellung „Wie Hund und Katz“, Tierdarstellungen in der Kunst aus der Sammlung des Landkreises Vorpommern-Rügen. Geöffnet ist das Kunsthaus dienstags bis samstags jeweils 11 bis 17 Uhr.
Weitere Tipps bekommen Sie hier in unserem OZ-Freizeit-Newsletter.
Wettervorschau

Ribnitz-Damgarten
Am Wochenende nach anfänglichem Frühnebel Wechsel aus sonnigen Abschnitten, Wolken und gelegentlichen Schauern. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 3 bis 10 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch - zum Wochenende hin erfolgt eine Winddrehung aus Südwest.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Baustellen

(Foto: Jan Woitas/dpa)
(Foto: Jan Woitas/dpa)
Die Ortsdurchfahrt Lüdershagen (Kreisstraße 3) wird saniert. Dafür ist die Straße voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.
Leserfoto aus der Region

(Foto: Anja Wetzel)
(Foto: Anja Wetzel)
Doppelt schön spiegeln sich die Wolken in einem Angelteich in Bad Sülze. „Ein schöner Ort zum Verweilen und Natur genießen“, schreibt OZ-Leserin Anja Wetzel zu ihrer gelungen Aufnahme.
Haben auch Sie ein tolles Foto aus der Region?
Dann laden Sie es hoch unter www.ostsee-zeitung.de/leserfotos
Für noch mehr Infos über Ribnitz-Damgarten

Sie möchten noch mehr aus Ribnitz-Damgarten und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.