Profil anzeigen

OZ-Ribnitz, Darß und Meer - Wird Altheide zu Staufalle?

OZ-Ribnitz, Darß und MeerOZ-Ribnitz, Darß und Meer
OZ-Ribnitz, Darß und Meer
Liebe Leserin, lieber Leser,
vielen Dank, dass Sie sich für den Newsletter „Ribnitz, Darß und Meer“ entschieden haben. Per E-Mail bekommen Sie hier jeden Freitag einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Verbreitungsgebiet der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten.
Wird das Tor zum Fischland zur Staufalle? Weil ein Radweg offenbar nicht nördlich der B105 gebaut werden kann, sollen Radfahrer in Altheide die Bundesstraße künftig zweimal überqueren. Eine dritte Ampel könnte gar gebaut werden. Schon jetzt staut sich der Verkehr hier in den Sommermonaten. Mit einer dritten Ampel könnte ein zweites Rövershagen entstehen. Anwohner und Stadtvertreter wehren sich nun gegen diese Planungen.
Für Marcus Klemp wird dagegen ein Traum war. Der Para-Ruderer hat sich für die Paralympischen Spiele in Tokio qualifiziert. In Italien zog er das Ticket für Japan.
In Zingst soll ein Indoor-Spielplatz entstehen. Der Borner Unternehmer Jonas Holtz plant den Bau eines Pandinos. Die Gemeindevertretung hat die ersten Ideen dazu gebilligt.
Die Sommerferien stehen vor der Tür, Zeit für Zeugnisse und Ehrungen. Die Bernsteinschule in Ribnitz zeichnete ihre Besten mit dem „Bernsteinpreis“ aus. An den Gymnasien in der Region wurden Auszeichnungen fürs beste Abi vergeben. In Ribnitz-Damgarten erreichte eine Abiturienten dabei einen rechnerischen Schnitt von 0,7.
Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,
Ihr Robert Niemeyer
Leiter der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten

Nah dran

Dritte Ampel in Altheide geplant: Wird das Tor zum Fischland zur Staufalle?
Ein Traum wird wahr: Para-Ruderer Marcus Klemp aus Ribnitz-Damgarten fliegt nach Tokio
Notenschnitt 0,7: Mega-Abi am Ribnitz-Damgartener Gymnasium
Pandino in Zingst: Gemeinde bringt Indoor-Spielplatz weiter voran
Feste, Konzerte und mehr: Was in Ribnitz-Damgarten noch alles stattfinden kann
Frage der Woche

Das Straßenbauamt hat eine dritte Ampel in Altheide vorgeschlagen, um Radfahrer vom neuen Radweg zwischen Gelbensande und Altheide weiter in die Region zu leiten. Was halten Sie davon? Sinnvolle Verkehrslenkung oder Gefahr für alle Beteiligten? Schreiben Sie uns per E-Mail an newsletter-ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de.
Geheimtipp

Endlich wieder Leben in der Region, endlich wieder Spaß, und endlich wieder Witz: Das gilt vor allem für Prerow, wo am Wochenende das Cartoon-Air startet. „Blöde Bilder“ sind in diesem Jahr am Kulturkaten „Kiek in“ zu sehen. Richtig los geht die Ausstellung am Sonntag mit dem musikalischen Eröffnungsrundgang um 11 Uhr. Sechs beteiligte Cartoonisten werden vor Ort sein und „mit Abstand und Anstand“ Ausstellungskataloge signieren.Weitere Tipps bekommen Sie in unserem OZ-Freizeit-Newsletter: https://corona-urlaubs-update.ostsee-zeitung.de/
Wettervorschau

Von einem fast blauen Himmel gibt es viel Sonnenschein. Zum Wochenende hin wechseln sonnige Abschnitte mit harmlosen Quellwolken. Lokal begrenzt sind Schauer beziehungsweise Gewitter am Wochenende nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen erreichen tagsüber Werte bis ca. 28 Grad. In der Nacht sinken die Werte kaum unter 18 Grad. Am Wochenende erfolgt eine Winddrehung auf Südwest.
Baustellen

Die Ortsdurchfahrt Lüdershagen (Kreisstraße 3) wird saniert. Dafür ist die Straße voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.
Leserfoto aus der Region

Foto: Klaus Haase
Foto: Klaus Haase
So traumhaft kann Ahrenshoop sein. Leuchtend rot, strahlender Sonnenschein, die weite Ostsee: Mohnblüten an der Küste. Unser Leser Klaus Haase hat dieses prächtige Farbenspiel eingefangen.
Haben auch Sie ein tolles Foto aus der Region? Dann laden Sie es hier hoch.
Für noch mehr Infos über Ribnitz-Damgarten

Sie möchten noch mehr aus Ribnitz-Damgarten und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Unser neuer Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in Mecklenburg-Vorpommern
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.