Profil anzeigen

OZ-Ribnitz, Darß und Meer - Zingst: Haus unter Wasser gesetzt

OZ-Ribnitz, Darß und MeerOZ-Ribnitz, Darß und Meer
OZ-Ribnitz, Darß und Meer
Liebe Leserin, lieber Leser,
vielen Dank, dass Sie sich für den Newsletter „Ribnitz, Darß und Meer“ entschieden haben. Per E-Mail bekommen Sie hier jeden Freitag einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Verbreitungsgebiet der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten.
In der Urlaubsregion hat es in dieser Woche einige verärgerte Urlauber gegeben. Offenbar hat es unter anderem in Zingst zu wenige Corona-Tests gegeben. Deshalb mussten Gäste mehrere Tage auf einen Testtermin warten. Ein spontaner Restaurantbesuch war so nicht möglich.
Wiederum in Zingst ist bei einem Einbruch in ein Haus ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. In der Hafenstraße hatten Einbrecher die Wasserhähne in einem Gebäude, dass gerade saniert wird, aufgedreht. Nun müssen die beiden Läden im Erdgeschoss erst mal geschlossen bleiben. Der Eigentümer hat bereits reagiert.
In Ribnitz-Damgarten würde man gerne die Straßen sicherer machen. An verschiedenen Stellen soll die Höchstgeschwindigkeit für Fahrzeuge heruntergesetzt werden. Mehrere Anträge liegen seit geraumer Zeit beim Landkreis, teilweise seit mehr als einem Jahr. Doch die Straßenverkehrsbehörde lässt auf eine Entscheidung warten. Das kommt in der Bernsteinstadt nicht so wirklich gut an.
Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,
Leiter der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-DamgartenTipp

Nah dran

Ribnitz-Damgartener ärgert das Thema Tempolimit: „Verkehrsbehörde ist zu langsam!“
2G oder 3G in Barther Restaurants? Auf diese Corona-Regelung setzen die Gastronomen
Wustrow: Mann stürzt von Seebrücke und stirbt im Krankenhaus
Wegen schlechten Vorverkaufs: Bandnacht in Barth ist abgesagt
Eigentümer von geflutetem Haus in Zingst setzt Belohnung aus: „Das war ein gezielter Angriff“
Zingst-Urlauber müssen teils mehrere Tage auf Corona-Tests warten
Frage der Woche

Die Bandnacht in Barth wurde abgesagt, weil die Menschen offenbar vor den Corona-2G/3G-Regelungen zurückschrecken.
Was meinen Sie? Halten Sie die Regeln bei Veranstaltungen für sinnvoll? Oder würden auch Sie keine Events besuchen, bei denen diese Reglungen gelten?
Schreiben Sie uns per E-Mail an newsletter-ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de.
Geheimtipp

(Foto: R. Niemeyer)
(Foto: R. Niemeyer)
In Marlow hilft Tom Laude-Negendank auf die Sprünge. Endlich kann dort das Hüpfburgenfest „Glückssprung“ stattfinden. Es gibt Musik vom DJ und allerhand Gelegenheiten abzuheben - vor allem für Kinder. Von 10 bis 19 Uhr findet das Fest statt. Kinderschminken, eine Kissenschlacht, eine Zaubershow, Fotoshooting und vieles mehr werden geboten. Die Veranstaltung steigt in der Marlower Sporthalle. Es gilt die 3G-Regel.
Weitere Tipps bekommen Sie in unserem OZ-Freizeit-Newsletter: https://corona-urlaubs-update.ostsee-zeitung.de/
Wettervorschau

Ribnitz-Damgarten
Am Samstag und Sonntag ändert sich kaum etwas an der derzeitigen Wetterlage. Schauer, dichtere Wolken und ab und zu Aufheiterungen sind einzuplanen. Die Tagestemperaturen erreichen Werte bis 11 Grad. Der Wind weht frisch bis stark. Stürmische Böen sind relevant.
Baustellen

(Quelle: dpa)
(Quelle: dpa)
Die Ortsdurchfahrt Lüdershagen (Kreisstraße 3) wird saniert. Dafür ist die Straße voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.
Leserfoto aus der Region

(Foto: Klaus Haase)
(Foto: Klaus Haase)
Der Weststrand auf dem Darß ist im Herbst immer einen Ausflug wert. Unser Leser Klaus Haase hat die Stimmung am Strand mit diesem tollen Bild festgehalten. Egal ob herbstlicher Sonnenuntergang oder stürmische See, für viele ist diese Jahreszeit die favorisierte für eine Spaziergang am Weststrand.
Haben auch Sie ein tolles Foto aus der Region?
Dann laden Sie es hoch unter www.ostsee-zeitung.de/leserfotos
Für noch mehr Infos über Ribnitz-Damgarten

Sie möchten noch mehr aus Ribnitz-Damgarten und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.